Dehydrierte Haut

DER ZUSTAND DEINER HAUT IST DEHYDRIERT.

Häufig wird ein dehydrierter Hautzustand der trockenen Haut zugeschrieben. Dabei ist trockene Haut ein eher genetisch bedingter Hauttyp, dem von Natur aus ausreichend Talg fehlt. Dehydrierte Haut dagegen ist ein Zustand, der sich durch zu wenig Wasser in der Haut äußert und durch äußere Einflüsse hervorgerufen wird. Der Grund dafür ist oft eine angegriffene, löchrige Hautbarriere, die die Verdunstung von Feuchtigkeit begünstigt.


Entdecke passende Produkte

WAS FEHLT DEINER HAUT AM MEISTEN? FEUCHTIGKEIT!

Dehydrierte Haut ist gar nicht so leicht zu erkennen, weil sie oft zusammen mit anderen Hauttypen, Unreinheiten oder empfindlichen Hautzuständen auftritt. Ein kleiner Test kann dir helfen: Versorge deine Haut ein paar Tage mit viel Feuchtigkeit. Wenn sie sich dann noch trocken anfühlt, ist deine Haut höchstwahrscheinlich dehydriert. 


Was dehydrierte braucht, ist Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit. Am besten verwendest du dafür natürliche Feuchtigkeitsspender in Kombination mit Inhaltsstoffen, die deiner Haut helfen, diese Feuchtigkeit auch zu bewahren. Wenn du dir unsicher bist, beraten wir dich gerne.