Unreine Haut

Unreine Haut

DU HAST EINEN UNREINEN HAUTZUSTAND.

Ganz schön geplagt ist sie, die unreine Haut. Sie wird dem öligen Hauttyp zugeordnet und neigt zu Mitessern, sogenannte Komedonen, die teilweise entzündete, kleine rötliche Pusteln bilden. Unreine Haut tritt am häufigsten bei Jugendlichen ab der Pubertät auf. Lebensweise, Ernährung, Hormone und Gene spielen dabei eine große Rolle. Aber jetzt die gute Nachricht: unreine Haut kann mit der Zeit besser werden und sogar wieder ganz verschwinden.

Entdecke passende Produkte

DU HAST EINEN UNREINEN HAUTZUSTAND.

Ganz schön geplagt ist sie, die unreine Haut. Sie wird dem öligen Hauttyp zugeordnet und neigt zu Mitessern, sogenannte Komedonen, die teilweise entzündete, kleine rötliche Pusteln bilden. Unreine Haut tritt am häufigsten bei Jugendlichen ab der Pubertät auf. Lebensweise, Ernährung, Hormone und Gene spielen dabei eine große Rolle. Aber jetzt die gute Nachricht: unreine Haut kann mit der Zeit besser werden und sogar wieder ganz verschwinden.

Entdecke passende Produkte

GÖNNE DEINER UNREINEN HAUT ERHOLUNG.

Tipp 1: Reinige deine Haut regelmäßig und gründlich.

Wer zu unreiner Haut neigt, verwendet häufig Make-up, um zu cachieren. Deshalb, aber auch sonst, ist es wichtig, vor allem abends dein Gesicht zu reinigen. Verwende dafür unser Reinigungsöl und wenn du möchtest zusätzlich noch das Rosenwasser.

Tipp 2: Fasse dir nicht ins Gesicht.

Damit nicht noch mehr Schmutz auf deine sowieso schon gereizte Haut gelangt, versuche es zu vermeiden, dir mit den Händen ins Gesicht zu fassen. Weil jede Berührung Bakterien auf die Haut bringt und zu weiteren Unreinheiten und Entzündungen führen kann.

Tipp 3: Mach dir einen Plan – und halte ihn ein.

Routine ist essentiell für die Pflege unreiner Haut. Das heisst, am besten machst du dir einen richtigen Pflegeplan. Diszipliniere dich, ihn auch immer einzuhalten. Was deine Haut jetzt am meisten braucht, ist nämlich Verlässlichkeit.

Tipp 4: Achtung, Spoiler: Erstverschlimmerung.

Weil deine Haut etwas Zeit braucht, um sich an eine neue Pflegeroutine zu gewöhnen, kann es vorkommen, dass sich dein Hautbild erstmal verschlimmert. Hier brauchst du etwas Geduld, normalerweise dauert das aber nicht lange.

UNSERE EMPFEHLUNGEN BEI UNREINER HAUT:

UNREINE HAUT SET

Zu den Produkten