February 22, 2022

10 Tipps für strahlende Haut

by Lena Severin

Wenn man so durch die Stadt geht, schauen einem in diesen Tagen einige müde Gesichter entgegen. Wenn ich in den Spiegel schaue, vermisse ich die Sonne gleich noch mehr, so fahl und stumpf wie mein Teint geworden ist. Vom Strahlen keine Spur mehr. Da hilft der beste Highlighter der Welt auch nichts mehr. Aber was kannst du tun? Das verrate ich dir in diesem Beitrag und kläre alle Fragen rund um strahlende Haut. Also, Let’s G(l)ow!

1. Ernährung für strahlendere Haut? Was kannst du essen, um deine Haut zum Strahlen zu bringen?

Lasst uns bei den Basics beginnen. Bei JUNGLÜCK betrachten wir die Hautpflege immer aus einer ganzheitlichen Perspektive. Denn selbst die allerbeste Pflege kann nur dann ihre volle Wirkung entfalten, wenn wir ihr ein wenig mit einem gesunden Lebensstil unter die Arme greifen.

junglück-strahlende-haut

Tipp 1: Mehr Wasser für strahlende Haut

Ich weiß, nicht unbedingt der Geheimtipp Nummer 1, aber ausreichend Wasser aufzunehmen, hilft dem ganzen Körper seinen natürlichen Funktionen, wie beispielsweise dem Stoffwechsel, nachzukommen. Und das gilt genauso für die Haut. Wenn du jeden Tag 2-3 Liter Wasser trinkst, fällt es ihr leichter, sich zu regenerieren, dich von außen zu schützen und die Feuchtigkeit zu speichern. Der Effekt? Deine Haut wird praller, gut durchfeuchtet UND du bekommst ein wunderbar natürliches Strahlen.

Tipp 2: Grüner Tee als Booster für strahlende Haut

Unsere Produktentwicklerin Moni schwört auf grünen Tee. Im Beutel gebrüht oder als Pulver in einer leckeren Matcha Latte. Vollgepackt mit Antioxidantien, schützt der grüne Tee deine Haut vor freien Radikalen. Freien was? Du kannst sie dir so vorstellen: Sie schwirren in der Luft, die dich umgibt, und greifen deine Haut an. Die hat quasi jeden Tag die Aufgabe, diese freien Radikale abzuwehren, um dich gesund zu halten. Die Haut ist also dein Schutzschild und die Antioxidantien stärken sie in der Abwehr der Eindringlinge, halten sie frisch und stark.

Tipp 3: Antioxidantien von innen für strahlende Haut

Über deine Ernährung lässt sich so einiges im Körper regeln. Sie ist tatsächlich die Grundlage unserer Vitalität, die Haut natürlich eingeschlossen. Neben Grünem Tee gibt es aber noch weitere Lebensmittel, die deine Haut zum Strahlen bringen. Allgemein sind Obst und Gemüse, aber auch pflanzliche Öle (achte hier auf die Hochwertigkeit) und Nüsse reich an Antioxidantien. Beeren und Granatapfel, Trauben und Spinat, Karotten und Äpfel können also ab sofort häufiger auf den Tisch kommen. Eine leckere Möglichkeit deine Haut zu unterstützen. Und ganz nebenbei dein natürliches Strahlen zu boostern.

junglück-strahlende-haut

2. Bewusster Lifestyle = Strahlende Haut

Abgesehen davon, dass wir darauf achten, was wir essen, gibt es noch andere Dinge, die du tun kannst, um nicht nur deine Haut, sondern auch deine Stimmung aus dem Winterloch zu holen. Vermutlich wirst du auch das bereits wissen, aber unser Lebensstil wirkt sich enorm auf unser Hautbild aus. Er ist ein sehr wichtiger Faktor, den wir zu großen Teilen, wenn nicht komplett, in der Hand haben. Hier sind die Lifestyle Tipps, die deiner Haut zum Strahlen verhelfen:

Tipp 4: Sport für Strahlende Haut

Wenn wir uns bewegen, bauen wir Stress ab, wir bringen unseren Kreislauf in Schwung, unsere Poren öffnen sich, wir schleusen Giftstoffe aus. Wir fühlen uns ausgeglichen, emotional und körperlich. Das wirkt sich auf alle Bereiche unseres Lebens aus, eben auch auf die Haut. Von Yoga, über HIIT, Boxen, Schwimmen, Joggen, Pilates, Radfahren, was immer dir Spaß macht, ist auch gut für deine Haut. Mit einer gewissen Regelmäßigkeit wird aus dem Post-Workout-Glow bald ein andauerndes Strahlen.

Tipp 5: Schlaf dich strahlend

Auch hier gilt genau wie beim Sport: Erholsamer, qualitativer Schlaf wirkt sich auf dein gesamtes Leben aus. Du hast im Alltag mehr Energie, fühlst dich weniger schlaff, deine Stimmung ist aufgehellt und auch die Zucker-Gelüste nehmen ab. Alles Effekte, die deiner fahlen Haut wieder Leben einhauchen werden. Aber wie wird der Schlaf erholsamer? Achte darauf, ein kühles Schlafzimmer zu haben. Lasse sämtliche Bildschirme idealerweise 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen ausgeschaltet. Wenn dir dieser Punkt so schwer fällt wie mir, sorge wenigstens dafür, dass du den Nachtmodus einstellst, sodass die blauen Lichtwellen stark reduziert sind, denn die verhindern die Produktion des Schlafhormons Melatonin. Alkohol verschlechtert die Schlafqualität. Leider nicht wahr, wenn es um die Qualität des Schlafs geht, denn der Körper ist dafür viel zu aktiv. Außerdem solltest du nicht mit vollem Bauch ins Bett gehen. Der Verdauungsprozess hält dich nämlich auch vom wirklich guten Schlaf ab. Die richtige Matratze und das auf dich abgestimmte Kopfkissen machen ebenfalls einen riesigen Unterschied. Hier lohnt es sich tatsächlich etwas mehr Geld zu investieren.
Das sind nur ein paar Tipps, um deine Schlafqualität zu verbessern, aber vielleicht hilft es dir ja schon dabei, morgens erfrischt wach zu werden. Deine Haut wird es dir mit einem Strahlen danken und dein restlicher Körper mit mehr Energie.

junglück-strahlende-haut

3. Welche Pflege bringt die Haut zum Strahlen? Cremes, Seren und Öle: deine Glow-Routine

Tipp 6: Ohne die richtige Reinigung keine strahlende Haut

Es ist leider ein sehr weit verbreiteter Mythos, dass die Haut richtig abgeschrubbt werden muss, um wirklich sauber zu sein. Peeling-Kügelchen, Salze, aggressive Tenside oder sogar sehr raue Reinigungstücher – NOT the way to go. Solche Methoden schwemmen die Haut auf, spülen ihre Lipide und Nährstoffe heraus oder fügen ihr im schlimmsten Fall sogar Mikroverletzungen zu. Da hat auch die beste Pflege ganz schön viel Mühe, der Haut wieder alle Nährstoffe zu geben, die sie benötigt. Also: milder, aber gründlich reinigen. Wir empfehlen dafür das Reinigungsöl oder das Reinigungsgel. Das Öl reinigt sanft und ist besonders fürs Entfernen von Make-Up- oder Sonnencreme-Resten super geeignet. Das Reinigungsgel passt wunderbar zu unreiner oder Mischhaut, denn dank des enthaltenen Bio-Kamillen-Extrakts beruhigt es die Haut während es sie reinigt. In beiden Produkten sind nur ganz milde pflanzliche Tenside enthalten. So bleibt die Haut bei der Reinigung intakt und darf ihre Nährstoffe und Lipide behalten. Und die weitere Pflege wirkt übrigens auch viel besser! Reinigung ist das A und O der Hautpflege und der Grundbaustein für strahlende Haut!

Tipp 7: Fruchtsäure schenkt dir ein natürliches Strahlen

Schon mal was von BHA und AHA gehört? Wenn du JUNGLÜCK schon kennst, kennst du unsere beiden Fruchtsäurepeelings bestimmt schon. Wenn nicht, dann kannst du dir gern diesen Blogbeitrag einmal genauer durchlesen. Hier gehen wir auf BHA und AHA genauer ein und erklären dir die Unterschiede bzw. welches Produkt für welche Haut besser geeignet ist.
So oder so: Fruchtsäurepeelings helfen deiner Haut, sich über Nacht zu regenerieren. Sie kümmern sich dabei um abgestorbene Hautzellen, holen überschüssiges Sebum aus den Poren und vermeiden so die Entstehung von Unreinheiten. Warum Fruchtsäurepeelings also in deiner Routine nicht fehlen dürfen: Sie sorgen für frische, gut durchfeuchtete und strahlende Haut!

Tipp 8: Vitamin C Serum bringt die Haut zum Strahlen

Der Wirkstoff Ascorbinsäure, allgemein bekannt als Vitamin C, besteht aus kleinen, wasserlöslichen Molekülen, die tief in die Haut eindringen und ihre wunderbare Wirkung entfalten. Du erinnerst dich an die Benefits von Antioxidantien in der Ernährung? Das Vitamin C Serum hat denselben Effekt, aber von außen. Es schützt dank der antioxidativen Wirkung unser Kollagengerüst und sorgt zusätzlich für die Neubildung von hautstraffendem Vitamin E und Kollagen. Verwende es morgens oder auch abends für einen wunderbar ausgeglichenen Teint.

junglück-strahlende-haut

Tipp 9: Niacinamid für starke Haut, die strahlt

Das Niacinamid Serum ist eins unserer Lieblinge im JUNLGÜCK Team. Ich glaube, dass fast jede*r von uns es im Badschrank hat und das zurecht! Denn das Niacinamid Serum ist ein wahrer Allrounder, der beruhigend und regenerierend wirkt. Es regt die Hauterneuerung und die Bildung von Collagen (das Gerüst unserer Haut) und Ceramiden (die Bausteine der Haut) an. Es gleicht die Talgproduktion aus und lindert Rötungen. Die Ideale Wirkweise für eine ebenmäßige, strahlende Haut.

Tipp 10: Hyaluron: Feuchtigkeitsbooster für dein Strahlen

Bevor es zu den Cremes geht, möchte ich einmal auf eine Produktkombination eingehen, die mein persönlicher Geheimtipp ist: Kombiniere das Vitamin C Serum bzw. das Niacinamid Serum mit dem Hyaluron Konzentrat. In unserem Hyaluron Konzentrat sind alle drei Moleküllängen der Hyaluronsäure enthalten, also kurz-, mittel- und langkettige. Das bedeutet, es dringt bis in die tiefen Hautschichten ein. ABER die beste Eigenschaft von Hyaluron ist, dass es beim Eindringen in die Haut andere Moleküle bindet und mit in die Haut einschleust. So gelangen die Wirkstoffe der Seren nochmal besser in die Haut. Für mich der Top-Tipp für strahlende Haut.
Für etwas mehr Reichhaltigkeit kannst du im Anschluss die Hyaluron Tages- bzw. Nachtcreme verwenden. Sie versorgt deine Haut mit wichtigen Lipiden und Nährstoffen, hält sie geschmeidig und hilft ihr, die ganze wunderbare Feuchtigkeit aus den Seren und dem Konzentrat zu halten.

Für die Extra-Portion nährende Reichhaltigkeit kannst du eins unserer Öle hinzufügen. Welche Öle wir im Sortiment haben und welches Öl für deine Haut geeignet ist, erfährst du hier.

4. 10 Tipps für strahlende Haut im Überblick

  1. Trinke genügend Wasser
  2. Grüner Tee (Matcha) ist ein Booster für strahlende Haut
  3. Hol dir die Antioxidantien mit viel frischem Obst und Gemüse
  4. Sport & Bewegung zum Stressabbau
  5. Achte auf die Qualität deines Schlafs
  6. Das A und O: Die Reinigung der Haut
  7. Nutze Fruchtsäurepeelings für strahlende Haut
  8. Ein Serum für strahlende Haut: Vitamin C bringt die Haut zu strahlen
  9. Der Allrounder: Niacinamid Serum unterstützt die Regeneration und bringt deiner Haut ihr Strahlen zurück
  10. Hyaluron: Feuchtigkeit für pralle und strahlende Haut

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, du aber noch mehr Facts und Tipps für strahlende Haut haben möchtest, hör gern in den Podcast rein, den ich mit unserer Produktentwicklerin und Skincare-Expertin Moni aufgenommen habe:

strahlende-haut-junglück

Wie bekomme ich strahlende Haut?

Interview mit Produktentwicklerin Moni

Zum Podcast



Du merkst an diesem Beitrag: Strahlende Haut kommt nicht nur durch die richtige Pflege, sondern wie bei fast allen Hautthemen spielt der Lebensstil, unser körperliches und emotionales Wohlbefinden eine riesige Rolle. Ich hoffe, dass ich dir einige Tipps für ein ausgeglicheneres Leben mitgeben konnte. Ich bin mir sicher, dass du einen Unterschied merken wirst, wenn du meine Tipps befolgst. Und das nicht nur auf deiner Haut, sondern auch in deinem Innern. Glow up!

 


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen