Entscheidungskriterien

Entscheidungskriterien

Wie entscheiden wir, welche Stoffe in unsere Produkte kommen? Viele Faktoren wie Wirkung, Verträglichkeit und Herkunft spielen eine Rolle. Häufig müssen wir abwägen, welche Aspekten wir mehr Gewicht geben. Das ist gar nicht so leicht! Sollte ein Inhaltsstoff daher einmal nicht ganz unseren Vorstellungen entsprechen, sind wir natürlich ehrlich mit dir. Um Licht ins Dunkle zu bringen, findest du unten unseren Entscheidungsprozess skizziert. Als Lieferant darfst du uns übrigens gerne kontaktieren, wenn du einen tollen Rohstoff hast, der zu unseren Werten passt!

Wie entscheiden wir, welche Stoffe in unsere Produkte kommen? Viele Faktoren wie Wirkung, Verträglichkeit und Herkunft spielen eine Rolle. Häufig müssen wir abwägen, welche Aspekten wir mehr Gewicht geben. Das ist gar nicht so leicht! Sollte ein Inhaltsstoff daher einmal nicht ganz unseren Vorstellungen entsprechen, sind wir natürlich ehrlich mit dir. Um Licht ins Dunkle zu bringen, findest du unten unseren Entscheidungsprozess skizziert. Als Lieferant darfst du uns übrigens gerne kontaktieren, wenn du einen tollen Rohstoff hast, der zu unseren Werten passt!

Wie wählen wir unsere Inhaltsstoffe aus?

Wie wählen wir unsere Inhaltsstoffe aus?

1. Entspricht der Rohstoff unserer Firmenphilosophie und erfüllt folgende Kriterien?

  • Vegan & Animal Friendly
  • Silikonfrei & Mineralölfrei
  • PEG-frei
  • Mikroplastikfrei & Nanopartikelfrei
  • Frei von austrocknenden Alkoholen 
  • Frei von aggressiven Tensiden
  • Frei von Parabenen und deklarationspflichtigen Konservierungsmitteln
  • Rohstoffe möglichst Cosmos-konform (Ausnahme: Wirkstoffe)

Wenn eines dieser Kriterien nicht erfüllt werden kann, wird der Rohstoff nicht eingesetzt. 

2. Ist der Rohstoff aus kontrolliert biologischem Anbau?

Rohstoffe mit Bio-Qualität werden bevorzugt eingesetzt. 

3. Wie regional ist der Rohstoff?

Gibt es den Rohstoff regional (mindestens innerhalb von Europa) wird dieser bevorzugt. Je regionaler ein Rohstoff desto besser.

4. Ist der Rohstoff Palmölfrei?

Palmölfreie Rohstoffe werden bevorzugt. Ausnahme: Siehe Schritt 5 

5. Prüfung der Rohstoffbasis

Bei Kokos werden Alternativen bevorzugt. Hierzu kann auch Palmöl gehören, da hier die Gesamt CO2 Bilanz besser ausfällt als bei Kokos. 

6. Palmölhaltige Rohstoffe mit Zertifikat

Wenn palmölhaltige Rohstoffe zum Einsatz kommen, müssen diese mindestens X zertifiziert sein um eine Freigabe zu erhalten.

7. Rohstoff-Bewertung nach CSR

In Schritt sieben wird der Rohstoff nach seiner CSR (Corporate Social Responsibility) bewertet. Dies umfasst die Verantwortung in sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekten auf die Gesellschaft. 

  • CO2-Bilanz? Umwelt- und Ressourcenschonender Anbau: welche Methoden kommen bei der Ernte zum Einsatz? Umweltkennzahlen (Wasserverbrauch,Energieverbrauch, etc.)?
  • Wie sind die Arbeitsbedingungen vor Ort? Werden Arbeitende fair entlohnt?
  • Werden soziale Projekte vor Ort unterstützt?
  • Steht der Rohstoff in ausreichenden Mengen zur Verfügung?
  • Wird bei Anbau+Ernte auf Schutz und Erhalt der Artenvielfalt geachtet?
  • Besitzt der Rohstoff-Lieferant bspw. eines der folgenden Zertifikate, ist es ein großes Plus: Regenerative Organic CertificationTM, Fairtrade-Siegel Kosmetik, UEBT, Control Union Fair Choice Siegel, (Fair) For Life
8. Performance im Anwendungstest

Bewertung des Rohstoffes nach seiner Performance im Anwendungstest.

9. Finale Rohstoff-Festlegung

Nachdem alle Kriterien (Schritt 1-8) bewertet wurden, wird der Rohstoff final festgelegt.

Hier könnte man die Grafik zum Download anbieten

Jetzt herunterladen